StartMotorsport

Motorsport

KÜS und Manthey-Racing bauen Technologiepartnerschaft weiter aus

Losheim am See (ots) Die Fahrzeugüberwachungsorganisation KÜS und Manthey-Racing bauen die im letzten Jahr geschlossene Partnerschaft aus. Seit Mitte 2020 ist die KÜS Technologiepartner des Meuspather Unternehmens. Beginnend mit dem fünften Lauf der NLS 2020, bei dem der Publikumsliebling "Grello" erstmals KÜS gebrandet an den Start ging, ist die Partnerschaft nach außen hin sichtbar. Die Zusammenarbeit geht jedoch weit über ein reines Motorsport-Sponsoring hinaus. Ehrgeiz, Innovation und ein hoher Qualitätsanspruch zeichnen beide Unternehmen aus und bilden die Basis der langfristig ausgelegten Partnerschaft. Die Kooperation umfasst neben den Motorsporteinsätzen unter anderem auch den Manthey-Racing Straßenbereich. Die Bereiche Haupt- und Abgasuntersuchung werden fortan...

Die Programmoffensive für Sky Sport F1 geht weiter: Sky präsentiert die Netflix Doku-Serie “Drive to Survive”

Unterföhring (ots) - Aufregende Dokumentation feiert am 14. März TV-Premiere auf Sky Sport F1 - Deutschland erster Non-Stop Motorsportsender startet am 12. März mit der Live-Übertragung der Testfahrten aus Bahrain - Attraktive Sky Angebote für Sky Q und Sky Ticket für alle Motorsportfans zum Senderstart - Alle Informationen zur Formel auf Sky unter sky.de/f1 Unterföhring, 4. März 2021 - Am 12. März bekommt der Motorsport im deutschen Fernsehen mit Sky Sport F1 ein neues Zuhause. Neben den Live-Rennen an insgesamt 23 Formel 1 Wochenenden dürfen sich die Rennsportfans auf weiteren spannenden Motorsport Content auf Deutschlands ersten Non-Stop Motorsportsender freuen. Hierzu zählt auch die aufregende...

Rallye Monte Carlo: SKODA FABIA Rally2 evo Fahrer Andreas Mikkelsen gehört zu Favoriten auf WRC2-Sieg

Mladá Boleslav (ots) - Beim ersten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021 startet die Kooperation zwischen SKODA Motorsport und dem amtierenden WRC2-Teamchampion Toksport WRT - Deutsches Team setzt mit Unterstützung von SKODA Motorsport zwei SKODA FABIA Rally2 evo für Andreas Mikkelsen/Ola Floene (NOR/NOR) und Marco Bulacia/Marcelo Der Ohannesian (BOL/ARG) in der Kategorie WRC2 ein - SKODA ist mit 16 privat eingesetzten FABIA in der 34 Teams zählenden Gruppe der Rally2-Fahrzeuge erneut die am häufigsten vertretene Marke Mit zwei vom in der Eifel beheimateten Team Toksport WRT eingesetzten SKODA FABIA Rally2 evo nehmen die von SKODA Motorsport unterstützten Crews Andreas Mikkelsen/Ola Floene (NOR/NOR) und...

Offroad-Action mit Weltmeistern

Offroad-Action mit Weltmeistern: Teams von Nico Rosberg und Lewis Hamilton starten in der neuen Rennserie Extreme E - live und exklusiv auf ProSieben MAXX Unterföhring (ots) Premiere für die Extreme E: Die neue Elektro-Rennserie geht in diesem Jahr zum ersten Mal an den Start. Neun Teams messen sich in der Premierensaison in fünf spektakulären Rennen - mit dabei die Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und Nico Rosberg mit ihren Teams "Team X44" und "Rosberg Xtreme Racing". Das Besondere: Die Extreme E findet mit ihren vollelektrischen, 544 PS starken SUVs nicht auf normalen Rennstrecken statt, sondern Offroad in extremen Regionen auf der ganzen...

M-Sport Ford startet bei der Rallye Monte Carlo mit drei allradgetriebenen Fiesta in die neue WM-Saison

- Teemu Suninen und sein neuer alter Beifahrer Mikko Markkula sowie Gus Greensmith und Elliott Edmondson im Cockpit der zwei gut 400 PS starken Fiesta WRC - Adrien Fourmaux/Renaud Jamoul peilen mit einem knapp 300 PS starken Fiesta Rally2 den Sieg in der ebenfalls hart umkämpften zweiten Liga an - Kompakte Rallye Monte Carlo mit neuen Wertungsprüfungen, Starts bei morgendlicher Dunkelheit und den typisch wechselhaften Strecken- und Witterungsbedingungen M-Sport Ford ist bereit für die Herausforderungen der berühmten Rallye Monte Carlo. Das britische Team schickt zwei World Rally Cars auf Basis des in Köln-Niehl produzierten Fiesta an den Start im französischen Gap. Einen...

Erfolgsjahr für Abarth

Für Abarth war 2020 ein Jahr voller Erfolge: Im Rennsport gewann der Abarth 124 rally zum dritten Mal in Folge den FIA R-GT Cup – also praktisch die Gran-Turismo-Weltmeisterschaft. Die Formel-4-Meisterschaften powered by Abarth in Deutschland und Italien förderten weiter hochtalentierte junge Rennfahrer. In der italienischen Formel 4 gewann mit Gabriele Minì erstmals ein Italiener den Titel. Auch kommerziell war das Jahr 2020 erfolgreich: Der Marktanteil stieg im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 Prozent und stellte damit einen neuen Rekord auf. Die Sondermodelle 595 Scorpioneoro und 595 Monster Energy Yamaha wurden zu 80 Prozent außerhalb des heimischen italienischen Marktes...

Bereit für die “Monte”: M-Sport Ford startet mit drei Nachwuchstalenten in die Rallye-Weltmeisterschaft 2021

Köln (ots)-Jung und rasant: Gus Greensmith, Teemu Suninen und Adrien Fourmaux greifen in dieser Saison für M-Sport Ford ins Lenkrad - Blitzschneller Brite: 24 Jahre junger Gus Greensmith freut sich auf seine erste komplette WM-Saison im rund 400 PS starken Fiesta WRC - Vollgas-Youngster: Teemu Suninen und Adrien Fourmaux starten mit dem Turbo-Allradler auf Basis des Köln-Niehl produzierten Kleinwagens bei ausgewählten WM-Läufen - Französisches Doppel: Adrien Fourmaux bestreitet darüber hinaus die komplette WRC2-Saison am Steuer des Ford Fiesta Rally2 Das M-Sport Ford World Rally Team startet mit drei schnellen Nachwuchstalenten in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2021. In der Topkategorie setzt die Mannschaft aus der...

ADAC Stiftung unterstützt Entwicklung u. Einsatz eines solarbetriebenen Rennfahrzeugs Mit Solarstrom-Antrieb quer durch Australien Nachhaltige Technologien für späteren Einsatz in Serienfahrzeugen

Vom 22. bis 30. Oktober 2021 findet die World Solar Challenge in Australien statt. Von der Stadt Darwin im Norden bis nach Adalaide im Süden des Kontinents führt die rund 3.000 Kilometer lange Rennstrecke die internationalen Rennteams quer durch das australische Outback. Das Besondere daran: alle Autos werden ausschließlich mit Solarstrom angetrieben. Mit dabei, das deutsche Rennteam "Sonnenwagen Aachen e.V." - maßgeblich finanziell unterstützt durch die ADAC Stiftung. Dr. Andrea David, Vorstand der ADAC Stiftung: "Einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung und zum Einsatz innovativer Technologien in der Mobilität zu leisten, ist ein zentrales Anliegen der ADAC Stiftung. Mit der Förderung...

Latest articles